Kinder- und Jugendhilfe

Die Zukunft unserer Gesellschaft

In unterschiedlichen Lebens- und Betreuungsformen bietet das Sophienheim Raum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund belastender Lebenserfahrungen besondere Förderung benötigen.

Unser Angebot:

  • Familienorientierte Wohngruppen für Kinder ab dem sechsten Lebensjahr in Bad Arolsen.
  • 5 Integrative Kleinstgruppen für Kinder im Aufnahmealter von 0 bis 10 Jahren, im Landkreis Waldeck-Frankenberg.
  • Jugendwohngruppe für Jugendliche ab 15 Jahren in Bad Arolsen.
  • Schutzstelle für Kinder ab 6 bis 17 Jahren.
  • UmF (Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)

Unser qualifiziertes pädagogisches Fachpersonal fördert die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ausgehend von ihren Ressourcen.

Der therapeutische Fachdienst stellt wichtige Vertrauenspersonen der jungen Menschen. Krisen werden bearbeitet und Ressourcen entdeckt und gefördert. Bestandteile der umfassenden Förderung sind:

  • Einzel- und Kleingruppenförderung
  • Beratung und Krisenintervention
  • Einzeltherapie
  • Diagnose und Förderung zum Beispiel bei Lese- und Rechtschreibproblemen.

Wir kooperieren mit therapeutischen und ärztlichen Diensten vor Ort, ebenso mit Kinder- und Jugendpsychiatrien. Mit Ausbildungsstellen und Schulen arbeiten wir eng zusammen. Alle Schulformen werden im Ort oder der unmittelbaren Umgebung angeboten und sind bequem zu erreichen.

Ein Ziel der pädagogischen Arbeit bleibt, den jungen Menschen die Rückkehr in die Herkunftsfamilie zu ermöglichen. Entsprechend dieser Zielsetzung werden Eltern und Familie maßgeblich am Erziehungsprozess beteiligt. Auch wenn nicht immer alle Ziele erreicht werden können, gelingt es den jungen Menschen in den allermeisten Fällen doch, eine langfristige Zukunftsperspektive zu entwickeln – ganz im Sinne des diakonischen Gründungsgedankens.