Wir über uns

Hilfe zum Leben ist bei uns gute Tradition!

Bereits im Jahr 1887 begannen Diakonissen, den Menschen in Bad Arolsen und den umliegenden Orten des Waldecker Landes in unterschiedlichen Einrichtungen Hilfe zum Leben anzubieten. In den folgenden Jahren wurde die stationäre Hilfe für alte Menschen ein wesentlicher Arbeitszweig des Waldeckschen Diakonissenhauses.

Diese Tradition fortführend, Hilfe zum Leben anzubieten, finden heute 138 ältere Menschen, die für einen gewissen Zeitraum oder auch dauerhaft umfangreiche Pflegeleistungen benötigen, in unserem Helenenheim, im Zentrum der Stadt, ein zu Hause. Neben Menschen mit körperlichen Einschränkungen finden auch altersbedingt demenziell erkrankte Menschen Fürsorge nach dem bekannten Böhm-Konzept, dass die Lebensgeschichte der einzelnen Menschen bei der Pflege und Betreuung besonders berücksichtigt. Für diese Aufgabe haben wir Mitarbeiter in besonderer Weise geschult.

Allen Menschen, die bei uns wohnen, wollen wir mit Worten und Taten alles Gute tun, damit das Leben hoffnungsvoll weitergeht!